home the buttocks ibilbidea the buttocks diskak blog

the buttocks

Influential West-German Hardcore-Punk band from Hamburg. Formed in 1978, split in 1983.

the buttocks

The Buttocks gelten unter vielen Alt-Punks in Deutschland als eine der Punkbands schlechthin ihr Debütwerk war die erste politisch linksgerichtete Punkplatte Deutschlands. Die Band wurde 1978 in Hamburg gegründet. Ur-Besetzung: Mike Stanger Gesang Stephane Larsson Schlagzeug Rainer Jarren Gitarre Michael Ruhl Bass. Die Band spielte einen ungemein schnellen und aggressiven Stil. Obwohl es den Begriff damals noch nicht gab gilt die Band heute als eine der ersten „Hardcore“-Band Deutschlands. Die meisten Songs wurden in englischer Sprache gesungen. Zwei EPs kamen 1980 und 1981 auf dem Hamburger Label Konnekschen heraus benannt nach einem gleichnamigen nicht mehr existierenden Plattenladen in der Straße Unterm Durchschnitt im Hamburger Uni-Viertel dazu erschienen noch einige Stücke auf Samplern. Bereits 1983 folgte die Auflösung. Der Drummer spielte später bei Slime nach dem Weggang von Stefan Mahler und gründete anschließend mit dem Slime-Bassisten Eddie und deren Gitarristen Michael „Elf“ Mayer die Punkband Targets. Der Sänger Mike Buttock gründete mit dem Herausgeber des Pretty Vacant-Fanzines Eugen Honold die Band KomaKombo. Noch weit nach der Auflösung der Buttocks erschienen Aufnahmen die größtenteils live sind und die Energie dieser Band gut verdeutlichen. Live waren die Buttocks in den Augen und Ohren vieler Punk-Zeitgenossen die beste Hamburger Punk-Band zur damaligen Zeit.

loturak

https://de.wikipedia.org/wiki/The_Buttocks

the buttocks punk irratian

st

st

    you · bonanza · kreatur · bgs-gsg ·
vom_derbsten

vom derbsten

    law and order · army life · kill the pigs · nein, nein, nein ·